Windsbacher im Konzert

Pressestimmen

23.12.2019

Klare Botschaft, klare Stimmen

Der Windsbacher Knabenchor brillierte bei Soli Deo Gloria in Braunschweig mit Bachs Weihnachtsoratorium
„(...) Die Deutschen Kammer-Virtuosen Berlin überzeugen besonders mit ihren brillanten Bläsern und nehmen als Ganzes die Ausdrucksvorgaben von Dirigent Lehmann aufmerksam auf. Und die Windsbacher Knaben sind die hochmotivierten Mitgestalter, die sich keine emotionale Nuance entgehen lassen. Wie bang fragend sie das „Wie soll ich dich empfangen“ intonieren, ihre Stimmen fast bildlich groß aufgehen lassen in der Vorfreude des „Brich an du schönes Morgenlicht“ oder prächtig den „Herrscher des Himmels“ preisen, das zeigt die große Stimmkultur und die innere Beteiligung. Die Klarheit der reinen Knabenstimmen, die auch in den Höhen hell und vorbatorlos rüberkommen, ergibt dabei einen herrlich harmonischen Gesamtklang. (...)“ Andreas Berger, 23.12.2019, Braunschweiger Zeitung
21.12.2019

Fest vor dem Fest

Weihnachtsoratorium in der Nürnberger Friedenskirche
„(...) Das ist eben hohe Kunst: Routine wie eine Augenblicksgeburt wirken zu lassen. Mit ihrem stimmklaren Charme, ihrer ausgefeilten Diktion, ihrem energischen Zugriff und auch ihrer inneren Beseelung ließen die Windsbacher Knaben die vielgehörte Botschaft von der Menschwerdung Gottes zu einem Ereignis werden, das auch heute noch all jene angeht, die sich darauf einlassen mögen. (...)“ Jens Voskamp, 21.12.2019, Nürnberger Nachrichten
08.12.2019

Beseelt in die kommende Zeit

Adventskonzerte in Brixen, Meran und Bozen
„(...) Der Gesang des Chors präsentiert sich auf höchstem Niveau, in einem homogenen Klang so sanft wie flimmerndes Kerzenlicht. Grandios, wie zielgenau ihn die den gesamten Abend über auswendig singenden jungen Sänger in Farbe und Dynamik zu steuern vermögen. Den Werken entsprechend changiert der Chor zwischen entsprechender Raumfülle und fast unhörbaren Pianissimi der über 60 jungen Menschen. Vorbildliche Interpretation, sängerische Präzision und schon fast selbstverständliche Intonationseinheit gepaart mit jugendlichem Elan zeugen von grandiosem musikalischen Niveau.(...)“ C.F. Pichler, 8.12.2019, Die Neue Südtiroler Tageszeitung

Seiten