Direkt gefragt

„Ich bin stolz auf die Jungs!“

WINDSBACH (16. Januar 2015). Die alte Fußballerweisheit, dass nach dem Spiel auch immer vor dem Spiel heißt, gilt auch im Windsbacher Knabenchor. Bevor es demnächst wieder mit Auftritten losgeht, nutzt Chorleiter Martin Lehmann die Zeit für intensive Probenarbeit – und eine positive Zwischenbilanz.
Direkt gefragt

„Es war eine phantastische Reise“

WINDSBACH (2. Dezember 2014). Während die Schülerinnen und Schüler in Bayern ihre verdienten Herbstferien genießen konnten, war für die Windsbacher Arbeit angesagt – in Form einer Konzerttournee durch Nordamerika. Warum sie diese aber ebenfalls genießen konnten, erzählt Chorleiter Martin Lehmann im Interview.

Direkt gefragt

Zu Besuch bei Uncle Sam

WINDSBACH (10. Oktober 2014). Nach Reisen ins Reich der Mitte geht es für den Windsbacher Knabenchor 2014 in die entgegengesetzte Richtung - politisch wie geographisch: Ende Oktober fliegen die Jungs mit Martin Lehmann für eine Tournee in die Vereinigten Staaten von Amerika! Der Chorleiter berichtet im Vorfeld über das spannende Programm.
 

Direkt gefragt

„Helft uns helfen!“

WINDSBACH (11. Juli 2014). Nach der diesjährigen Mitgliederversammlung der Fördergesellschaft des Windsbacher Knabenchores, in deren Verlauf der amtierende Vorstand per Wahlentscheid für weitere drei Jahre im Amt bestätigt wurde, sprachen wir mit dem alten und neuen Vorsitzenden Dr. Jochen Heinzelmann über die Herausforderungen in Vergangenheit und Zukunft.

Direkt gefragt

Stadens „Geburtshelfer“ im Gespräch

WINDSBACH (3. Mai 2014). Gewiss, ohne den Komponisten Johann Staden hätte es seine Musik nicht gegeben – und die Windsbacher könnten sie nicht singen. Aber ohne Hans-Gerhard Dürr, der unter anderem die „Kirchen-Music I“ des Nürnberger Tonsetzers im Archiv entdeckt und wieder aufführbar gemacht hat, eben auch nicht. Im Gespräch erzählt er von „seinem Freund Staden“, wie er ihn nennt.