Partner

Neue Töne aus dem Direktorat

WINDSBACH (20. März 2018). Ein Termin mit der Schulleitung ist zuweilen eine unangenehme Sache – vor allem, wenn man etwas ausgefressen hat. Da der eigene Besuch des Johann-Sebastian-Bach-Gymnasiums aber schon bald 25 Jahre her ist, kann man dieses Treffen eher unverkrampft angehen. Und nach dem Gespräch mit Barbara Veeh-Drexler ist man sogar noch entspannter, lernt man mit der Direktorin doch einen erklärten Fan des Knabenchores kennen.
Partner

Musikalische Neugier als Triebfeder

WINDSBACH (27. Juli 2017). In einem Interview, in dem Martin Lehmann über die Arbeit mit seinen Windsbachern an der h-moll-Messe sprach, erwähnte er, welches Geschenk es sei, hier immer wieder mit herausragenden Orchestern musizieren zu können. Für die nächsten Aufführungen von Bachs großartiger Musik wird man jetzt mit dem Freiburger Barockorchester zusammenarbeiten. Für dessen Qualität spricht vieles – nicht nur, dass man seit 2011 jedes Jahr einen ECHO Klassik nach dem anderen erhält.
Partner

Klassische „Win-Win-Situation“

UNTERSCHWANINGEN (9. Juli 2017). Ein Open-air-Festkonzert anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Fördergesellschaft des Windsbacher Knabenchors im lauschigen Ambiente des Parks von Schloss Dennenlohe – und wenn ein Rezensent daran etwas hätte kritisieren wollen, dann wären das höchstens ein paar Regentropfen kurz vor der Pause gewesen.
Partner

„Die wichtigste und höchste Säule“

WINDSBACH (9. Juli 2017). Die diesjährige Mitgliederversammlung der Fördergesellschaft war eine besondere: Zum einen kann man heuer – durchaus stolz – auf 50 Jahre des Bestehens zurückblicken; zum anderen wurde ein neuer Vorstand gewählt.
Partner

Einblick in eine klingende Wunderkammer

WINDSBACH (12. Mai 2017). Als „Wunderkammer“ bezeichnete man früher ein Museum, wo allerlei Kurioses, Altes und Unbekanntes aufbewahrt und präsentiert wurde, um es einerseits vor dem Vergessen zu bewahren, und es andererseits vielen Menschen zugänglich zu machen.