Die neue Saison beginnt

WINDSBACH (26. September 2014). Zwar genießt auch ein Windsbacher – und der ganz besonders! – seine Sommerferien, doch für die Sänger und vor allem für Chorleiter Martin Lehmann heißt es immer wieder: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Und kaum hat man die Saison 2013/2104 mit einer umjubelten innerdeutschen Konzertreise abgeschlossen, steht die nächste klangvoll vor der Tür.


Konzertreise nach Übersee
Die führt den Chor erneut ins Ausland, nach Übersee: Vom 24. Oktober bis zum 3. November reisen die Windsbacher durch die Vereinigten Staaten von Amerika und singen in San Francisco, Berkeley, Los Angeles, Boston, Groton, New Haven, Gettysburg, Philadelphia und Washington. Auf dem Programm steht geistliche wie weltliche A-cappella-Chormusik.
 
Bevor die Windsbacher die Flugkoffer packen, tut es jedoch auch leichteres Reisegepäck: Am 2. Oktober eröffnet der Chor die Saison mit einem Konzert im Mainzer Dom, am 3. singt er in Marktheidenfeld, am 4. in Gunzenhausen und am 5. in Roth, bevor am 10. die 471. Lorenzer Motette ansteht. Noch ein Konzert findet vor der USA-Reise statt: am 16. Oktober in Feuchtwangen.
 
Vorsingtermine
Grün unterlegt sind im Konzertflyer Termine, bei denen man in Windsbach nicht selber singt, sondern aufmerksam zuhört: Am 16. November 2014, am 8. Februar, am 7. und 8. März sowie am 19. April 2015 lädt Chorleiter Martin Lehmann interessierte Buben vor allem der dritten und vierten Grundschulklasse zum Vorsingen ein. Willkommen sind jedoch auch „Quereinsteiger“, die bereits als Männerstimme singen. Informationen und Anmeldungen hierzu gibt es telefonisch unter 09871 708200.
 
Die 472. Lorenzer Motette findet am 28. November statt, bevor das Programm schon wieder adventlich wird: Weihnachtliche Chormusik ist nicht nur am 30. November in der Basilika Waldsassen zu hören, sondern auch am 6. Dezember in Auhausen und am 7. in Weikersheim – in Begleitung von zwei guten musikalischen Freunden: Joachim Pliquett (Trompete) und Arvid Gast (Orgel).
 
Acht Mal „WO“
„Jauchzet frohlocket“, werden die sagen, die sich auf das Weihnachtsoratorium mit dem Windsbacher Knabenchor und der Akademie für Alte Musik Berlin freuen. Für die Konzerte (10.12: Alte Oper Frankfurt; 14.12.: Concertgebouw Amsterdam; 16.12.: Meistersingerhalle Nürnberg; 17.12.: Prinzregententheater München; 19.12.: Michaelskirche Schwäbisch Hall; 20./21.12.: St. Gumbertus Ansbach; 22.12.: Konzerthaus Berlin) konnten als Solisten Joanne Lunn (Sopran), Wiebke Lehmkuhl (Alt), James Gilchrist (Tenor) und Konstantin Wolff (Bass) gewonnen werden. Das Jahr beschließen die Windsbacher dann mit der 473. Motette in St. Lorenz.
 
Ein Blick in den Konzertflyer verspricht auch für 2015 viele spannende Konzerte bis hin zur Ansbacher Bachwoche im August 2015. Weitere Informationen zu den einzelnen Konzerten wie Zeiten und Orte finden sich auch online im Konzertkalender.