Windsbacher im Konzert

Pressestimmen

05.12.2019

Konzert in Kürze

Weihnachtskonzert in der Nürnberger Friedenskirche
"(...) Hervorragend ist die Höhenkultur des Knabenchores, wie sie etwa im Adventskyrie solistisch von einem Tenor und einem Knabensopranzum Besten gegeben wird. Auch die Flexibilität der einzelnen Stimmgruppen sowie deren Abstimmung ist von hoher Qualität. So gelingen die Höhen- und Dynamikcrescendi in „Nun sei willkommen“ ebenso faszinierend wie die Pianokultur etwa in „Adeste fideles“. So kann Weihnachten kommen! " Thomas Heinold, 5.12.19, Nürnberger Zeitung
04.12.2019

Innig und fröhlich

Adventskonzert in St. Gumbertus Ansbach
„(…) Ihre
 Neue-Musik-Erfahrung durften die Sängerknaben auch in den Motetten „O magnum mysterium“ von Javier Busto und in Benjamin Brittens „A Hymn to the Virgin“ beweisen. Bis in den letzten Winkeln leuchteten sie die verwobenen Strukturen auf und ließen sie greifbar werden. Bemerkenswert, wie perfekt der Gesamtklang durchweg gelang, ob weich, in der Motette „O nata lux“ von Morten Lauridsen, oder gravitätisch in der faszinierenden achtstimmigen Motette „Lux aurumque“ von Eric Whitacre. (…)“ Marion Etienne, Fränkische Landeszeitung, 4.12.2019
02.12.2019

Aschaffenburger Advent startet feierlich

Gala: Windsbacher Knabenchor, Blechbläserensemble Salaputia Brass Quintett und Moderatorin Sabine Sauer stimmen auf Weihnachten ein
„(...) Neben all der technischen und musikalischen Perfektion haben die Sänger aber auch die Gabe, ihr Publikum bis ins Innerste zu berühren. (...) Beim ersten wie beim letzten Stück stimmten einzelne Sänger an den beiden Bühnen-Treppenabgängen mit ein und es schien, als würde sich der Gesang wie eine Decke um die Schultern legen. Das Blechbläserensemble Salaputia Brass Quintett begleitete, vervollständigte und bereicherte auch mit einzelnen instrumentalen Stücken den Abend, beispielsweise bei der »Canzon la Spiritata«.(...)“ Regina Frik, 2.12.19, Main-Echo

Seiten