Windsbacher im Konzert

Pressestimmen

18.03.2009

Like lit candles

Oslo - Eröffnungskonzert des Internationalen Kirchenmusikfestivals
"They stood like lit candles, and a flame was burning in each and every one of them. This is how we would sum up the concert with Windsbacher Knabenchor, who opened the Church Music Festival in the Trinity Church last night." (Dagbladet)
"The ninth Church Music Festival couldn’t have got a better start than with what the 70 boys from Windsbacher Knabenchor offered us in the Trinity Church on Friday. (…) What impressed us the most was how the young gentlemen made the music came alive, combined with the most sublime precision." (Vårt Land)
"Shining voices: Nothing can beat a boys’ choir at its best. This was the case on Friday night, when the German Windsbacher Knabenchor delivered an opening concert, which only the very best is capable to do. (…) It was a concert that moved everyone present, with a quality far above what is usually heard." (Aftenposten)
"The precision was perfect, the intonation likewise, and the artistic interpretation impressive. Conductor Karl-Friedrich Beringer makes an exceptional job with the 70 boys from Bavaria." (Dagen)
31.01.2009

Einfühlsam und ohne falsches Pathos

CD-Einspielung Mendelssohn Bartholdy "Elias"
"(...) Eine herausragende Aufnahme des Oratoriums "Elias" von Felix Mendelssohn Bartholdy ist der Mitschnitt eines Konzerts in der Berliner Philharmonie mit dem Windsbacher Knabenchor und dem Deutschen Symphonie Orchester Berlin unter der Leitung von Karl-Friedrich Beringer. Es ist faszinierend zu hören, mit welchem stimmlichen Einsatz, mit welcher Homogenität in den Stimmgruppen, mit welcher Reinheit, Transparenz und Ausdrucksvielfalt sich die Windsbacher Knaben ins Zeug legen. Das ist Stimmkultur at its best.
Mit der ganz eigenen Stimmfärbung eines Knabenchores verschmilzt die Dramatik des Stoffs um den streitbaren und kämpferischen Propheten, der sich gegen Vielgötterei und Götzenverehrung auflehnt, auf bewegende Weise mit der Klangsprache der Romantik, die für Mendelssohns "Elias" so charakteristisch ist. Das gilt auch für die Arien, denn auch was die Solisten betrifft, ist diese Aufnahme mit Alexander Marco-Buhrmester, Sybilla Rubens, Rebecca Martin und Markus Schäfer bestens besetzt. Einfühlsam und jedes falsche Pathos vermeidend rundet das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin den starken Eindruck ab, den diese "Elias"-Aufnahme hinterlässt."
Jürgen Seeger, CD-Tipps B4 Klassik, 31.1.2009

24.12.2008

Zwischen Intimität und Fest

Zürich - Bach "Weihnachtsoratorium"
"(...) Mit dem Windsbacher Knabenchor hat Beringer eine Chorkultur entwickelt, die ihresgleichen sucht. Die Farbmischung der hellen, völlig vibratolosen Knabenstimmen mit den ebenfalls vibratolos singenden jugendlichen Männerstimmen war von unglaublicher Transparenz und Unangestrengtheit selbst in höchsten Lagen, die Intonation perfekt. Dieser Chor ist ein faszinierendes Erlebnis (...)"
Alfred Zimmerlin, Neue Zürcher Zeitung, 24. Dezember 2008

Seiten