Großzügige Kollekte für Flutopfer in Deggendorf

Datum:
21.06.2013
Mehr als 6200 Euro wurden zugunsten der Flutopfer in Deggendorf anlässlich der Lorenzer Motette am 14. Juni in der Nürnberger Lorenzkirche gespendet. Der Windsbacher Knabenchors hatte die Gottesdienstbesucher zur Unterstützung für vom Hochwasser besonders betroffene Familien aufgerufen. Bewegt von der Hilfsbereitschaft erklärte Chorleiter Martin Lehmann: "Ich danke allen, die ihre Geldbörsen geöffnet haben, um die Not vor Ort zu lindern." Lehmann wird die Spenden beim Konzert in der Straubinger Christuskirche am 4. Juli an den Deggendorfer Pfarrer Jürgen Pommer übergeben, der das Geld direkt an Betroffene weiterleitet.
Für das Chorkonzert in der Christuskirche am 4.7. um 19.30 Uhr sind noch Karten zu 21 und 18 Euro erhältlich im Pfarrbüro (Tel 09421/ 911911-0, pfarramt@christuskirche-straubing.de) und beim Vorverkauf des Straubinger Tagblatts Tel 09421/ 940-6700.