Windsbacher treffen Papst

Datum:
29.06.2016
Windsbach/Rom, 29.06.2016
Gemeinsam mit dem New College Choir aus Oxford und dem (Knaben)Chor der Sixtinischen Kapelle gestaltete der Windsbacher Knabenchor die geistliche Musik im Rahmen der Papstmesse zum Hochfest „Peter und Paul“ im Petersdom. Damit folgten die Windsbacher einer Einladung in den Vatikan, die auch ein Konzert am Vorabend in der Sixtinischen Kapelle umfasste. Im Anschluss an die Heilige Messe traf der Chor auf Papst Franziskus, der mit den Sängern einige Worte wechselte. 

Evangelische Musik in der Sixtina
Am Abend zuvor gelang den Windsbachern in der Sixtinischen Kapelle ein außerordentlicher Konzertbeitrag. Ausdrücklich als "Lutherische" eingeladen, gaben sie mit Motetten von Heinrich Schütz, J. Chr. Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy und dem Choral "Ach Herr, lass Dein lieb Engelein" von J.S. Bach Kostproben ihres Könnens. Zusammen mit den beiden Chören bildeten sie für drei Beiträge ein stimmgewaltiges Ensemble, das unter anderem das allen christlichen Kirchen gemeinsame "Credo" sangen. Unter den Gästen waren als deutsche Vertreter des exklusiven Konzertes die deutsche Botschafterin im Vatikan, Annette Schavan, der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff und der persönliche Sekretär der Päpste, Erzbischof Georg Gänswein. Beim anschließenden Empfang in der deutschen Botschaft mit geladenen Gästen hob Schavan die "exzellente Leistung" der Windsbacher eigens hervor. Die Sänger verabschiedeten sich standesgemäß mit einigen Volkliedern.
„Dass wir konfessionsübergreifend als Christen im Vatikan gemeinsam singen, erfüllt mich mit besonders großer Freude“ , bekennt Martin Lehmann, Künstlerischer Leiter des Windsbacher Knabenchores. „Die Zeremonie heute war überwältigend und beeindruckend, ebenso wie das Konzert in der Sixtinischen Kapelle mit ihrer außergewöhnliche Akustik, die Zusammenarbeit mit den beiden Chören und das abschließende Treffen mit Papst Franziskus  - all das macht die Reise für uns zu einem unvergesslichen Erlebnis“.


Fotos: Thomas Miederer