Direkt gefragt

Der Rainer geht in Rente!

WINDSBACH (9. Juli 2018). Eigentlich müsste an diesem Mann mit dem offenen Lächeln irgendwo ein Etikett zu finden sein, das ihn deutlich als „Inventar“ des Windsbacher Sängerinternats ausweist, schließlich bewohnt er das Studienheim schon seit seiner Kindheit. Generationen von Windsbachern kennen ihn als Erzieher der Unterstufenschüler und müssen jetzt ganz tapfer sein: Rainer Ohms (66) geht zum Ende des Schuljahrs in den Ruhestand. Für das Journal blickt er auf über fünf Jahrzehnte seines Lebens in Windsbach zurück – zuerst als Schüler, dann als Erzieher:

Hintergrund

Festtagsmusik zu Christi Himmelfahrt

WINDSBACH (4. Juli 2018). Drei Kantaten hat Johann Sebastian Bach allein für den Feiertag Christ Himmelfahrt geschrieben: BWV 37, 128 und 43. Letztere beginnt mit dem jubelnden Eingangschor „Gott fähret auf mit Jauchzen“, der der Kantate auch ihren Namen gibt. Sie findet ist ebenfalls Teil des Bach-Programms, das die Windsbacher im Sommer aufführen.

Direkt gefragt

Der Lotse geht von Bord

WINDSBACH (25. Juni 2018). Was haben der langjährige Konzertagent des Knabenchores und Otto von Bismarck gemeinsam?

Hintergrund

Mozart war begeistert!

WINDSBACH (25. Juni 2018). BWV 226 oder „Der Geist“, wie Bachs Motette „Der Geist hilft unserer Schwachheit auf“ unter Chorsängern kurz und knapp genannt wird, ist Teil des Bach-Programms, das die Windsbacher in diesem Sommer aufführen.

Hintergrund

„Die Jungs sollen hier ihre Stimme finden“

NÜRNBERG (25. Juni 2018). Stellen Sie sich mal einen Diamanten vor: Edel geschliffen blinkt er im Licht. Bevor er jedoch zum Schmuckstein wird, ist er erst mal nur ein kristallines Mineral, das noch bearbeitet werden muss. So kann man auch die Arbeit der „Klangfänger“ beschreiben, die sich jeden Mittwoch in der Nürnberger Kirche St. Jakob sowie in Windsbach, Rothenburg und Pappenheim treffen: Buben vom Vorschulalter bis zur vierten Klasse, die in Kleingruppen etwas ganz Tolles lernen wollen: nämlich Singen.