Zum Gedenken an Helmut Duffe

WINDSBACH (27. April 2016). Nach langer Krankheit ist der Kirchenmusiker und Komponist Helmut Duffe gestorben. Zu seiner Beerdigung sang der Windsbacher Knabenchor auch Psalm-Vertonungen, die Duffe für das Ensemble komponiert hatte.

Geboren 1948 war Helmut Duffe in seiner Kindheit selbst zehn Jahre lang Sänger im Windsbacher Knabenchor, damals noch unter dem Chorgründer Hans Thamm. Schon in dieser Zeit komponierte er kleinere Motetten, die vom Knabenchor bereits in mehreren Konzerten aufgeführt und auf Schallplatte aufgenommen wurden.
 
Dank seiner außerordentlichen musikalischen Begabung wurde Duffe, der an der Kirchenmusikschule in Bayreuth studiert hatte, von Thamm in Windsbach als dessen Chorassistent verpflichtet. Hier wirkte er auch lange Jahre als Bezirkskantor des Dekanats Windsbach. Als Orgellehrer blieb Duffe dem Haus verbunden, für das er zuvor auch Musiklehre, Gehörbildung, Harmonielehre und Klavierunterricht gegeben hatte. 2006 war er vom damaligen Chorleiter Karl-Friedrich Beringer in den Ruhestand verabschiedet worden.
 
Weit über Windsbach hinaus wurde Helmut Duffe mit Psalm-Vertonungen für Männerstimmen bekannt, die neben denen des 2007 verstorbenen Komponisten Emanuel Vogt in die Sammlung der „Windsbacher Psalmen“ eingingen und in unzähligen Gottesdiensten, Motetten, Chorandachten und liturgischen Einsätzen des Chores aufgeführt wurden.
 
Zur Beerdigung, bei der auch ehemalige Sänger des Windsbacher Knabenchors musikalisch mitwirkten und Helmut Duffe somit die letzte Ehre erwiesen, erklangen von Vogt Psalm 31 (In Deine Hände) sowie von Duffe Psalm 150 (Alles, was Odem hat). Die Windsbacher sangen außerdem das „De profundis“ von Christoph Willibald Gluck und das „Vater unser“ von Gustav Gunsenheimer.
 
Chorleiter Martin Lehmann betonte, dass die „Windsbacher Psalmen“ fest im Repertoire des Knabenchors verankert seien und ihre Aufführung zukünftig im Gedenken an die beiden Kirchenmusiker und Komponisten geschehe, denen man sich dadurch auch über den Tod hinaus eng verbunden fühle.