Neuer Schirmherr Thomas Gottschalk



Datum:
14.10.2019
Thomas Gottschalk ist neuer Schirmherr des Patronats Windsbacher Knabenchor, ein Kreis musikbegeisterter Privatpersonen und Unternehmer, die besondere künstlerische Projekte des Chors finanziell unterstützen. Er übernahm das Ehrenamt von Daniela Schadt, Lebensgefährtin des früheren Bundespräsidenten Joachim Gauck. Bei der Übergabe der Schirmherrschaft in Nürnberg sagte Gottschalk, er sei fasziniert vom Engagement und der Hingabe der Chorsänger. Deswegen wolle er sie tatkräftig unterstützen. Auch in Deutschland sei mittlerweile ein Großteil der Kulturszene auf Sponsoring angewiesen. Ein Chor wie die Windsbacher brauche Menschen, die sich dafür begeistern und auch finanziell engagieren. Diese Entwicklung kenne er aus seiner Zeit in den USA. Er wolle sich deshalb aktiv für den Chor einbringen und Förderer zum Spenden bewegen. Der Entertainer ging selbst mit gutem Beispiel voran und sicherte dem Patronat spontan eine Finanzspritze zu.
 

"Wir freuen uns sehr, nun Thomas Gottschalk an Bord zu haben", erklärt Chorleiter Martin Lehmann. Er verspricht sich von der Weltläufigkeit des neuen Schirmherrn den Bekanntheitsgrad der Windsbacher in Deutschland zu steigern: „Für uns ist das ein schönes Signal, schließlich haben wir nicht die Geschichte, die andere Chöre über Jahrhunderte gesammelt haben, und wir kommen eben nicht aus einer Großstadt, sondern aus der fränkischen Provinz.“ Gleichzeitig dankte er Daniela Schadt für ihr Engagement: "Wir können uns glücklich schätzen, Sie sechs Jahre lang als Schirmherrin gehabt zu haben. Ihre Begeisterung für den Chor hat uns stets motiviert und in unserer Arbeit bestärkt."


 
Foto © R.Ott