Konzert

544. Lorenzer Motette

Freitag, 11. Oktober 202419:00 — 19:45 Uhr
St. Lorenz
Lorenzer Platz 1, 90402 Nürnberg

Eintritt frei, Spenden erbeten

 

Leitung: Ludwig Böhme

Programm

Der Windsbacher Knabenchor singt in den Lorenzer Motetten ein wechselndes Programm aus Motteten und Kirchenliedern verschiedener Epochen.

1955 wurden die Lorenzer Motetten in Nürnberg ins Leben gerufen, die der Windsbacher Knabenchor seitdem musikalisch gestaltet. In jährlich sechs bis acht Motetten erklingen Werke für Chor a cappella aus sämtlichen Epochen. Weitere Bestandteile dieser besonderen Gottesdienste sind Orgelmusik, Lesung, Gebet, Gemeindelied und Segen. Diese gut besuchten Andachten haben das kirchliche Leben in St. Lorenz und den Chor über die Jahre wechselseitig geprägt. Denn am Freitagabend trifft sich eine ganz eigene Gemeinde: Stammgäste, zufällige Passanten und kunstsinnige Touristen, Musikliebhaber und Tagesbesucher aus dem Umland finden sich in dem gotischen Kirchenschiff ein. Mitten im Trubel der Nürnberger Altstadt können sie erleben, wie Raum, Wort und Musik zu einer spirituellen Einheit verschmelzen.

Künstler

Roland Maria Stangier
Roland Maria Stangier ist Konzertorganist, Kirchenmusiker und Professor für Orgel und –improvisation an der Folkwang Universität der Künste Essen und seit 2022 Organist in residence an St. Lorenz in Nürnberg. Sein künstlerisches Wirken ist vielfältig und beeindruckend. Er studierte in Würzburg, Paris und Strasbourg u. a. bei Daniel Roth und André Fleury. Schon während der Schul- und Studienzeit war er Organist und Leiter von Chor- und Instrumentalensembles sowie Preisträger diverser Wettbewerbe. Als Kantor und Organist war er 1982 tätig in Schopfheim, Berlin, Solothurn sowie als Leitender Kirchenmusiker der Hauptkirche St.Petri, Hamburg und Dirigent des dortigen Bachchores. Er war Initiator und künstlerischer Leiter des Internationalen Improvisations-Concours Maurice Duruflé, Kustos der neuen Orgel der Philharmonie Essen, Kurator der neuen Eule-Orgel der Philharmonie Mercatorhalle Duisburg und Titularorganist an der großen Schuke-Orgel der Ev. Kreuzeskirche in der Essener City. Eine rege Konzerttätigkeit mit breitem Repertoire und Schwerpunkt Improvisation führt ihn neben Deutschland weltweit in Kathedralen und Philharmonien. Auf CDs (Orgel solo als auch mit Orchester) sowie für bei Rundfunkaufnahmen kann man sein Können eindrucksvoll erleben.

Windsbacher Knabenchor
Der 1946 von Hans Thamm gegründete Chor wurde von seinem Nachfolger Karl-Friedrich Beringer über drei Jahrzehnte hinweg zu nationaler und internationaler Anerkennung geführt. Von 2012 bis 2022 prägte Martin Lehmann den unverwechselbaren Klang des Ensembles, welches ab September 2022 mit Ludwig Böhme einen neuen Künstlerischen Leiter hat. Bei jährlich bis zu 70 Auftritten in Bayern, in Deutschland und dem Ausland begeistert der Windsbacher Knabenchor jedes Jahr Tausende von Konzertbesuchern. Im Jahr 2022 feierte das fränkische Spitzenensemble sein 75-jähriges Bestehen.