Direkt gefragt

Very British!

WINDSBACH (8. November 2018). Wenn ein Lehrer Gänsehaut bekommt, dann wird das nicht selten daran liegen, dass der Schüler die gestellte Frage schlecht beantwortet oder die Aufgabe miserabel löst. Im Fall von Stewart Emerson war das Gegenteil der Fall: Als gebürtiger Engländer und Professor an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin hatte er die reizvolle Aufgabe, den Windsbachern für die kommenden Aufführungen des „Messiah“ von Georg Friedrich Händel die richtige Diktion der englischen Originalsprache näher zu bringen. Drei Tage war er hierfür vor Ort. Und vom Chorklang so begeistert, dass er sich im Interview tatsächlich an wohlige Gänsehautmomente erinnert. Wir unterhielten uns mit Prof. Emerson über das, was er den Jungs vermittelt hat:
Direkt gefragt

Der Rainer geht in Rente!

WINDSBACH (9. Juli 2018). Eigentlich müsste an diesem Mann mit dem offenen Lächeln irgendwo ein Etikett zu finden sein, das ihn deutlich als „Inventar“ des Windsbacher Sängerinternats ausweist, schließlich bewohnt er das Studienheim schon seit seiner Kindheit. Generationen von Windsbachern kennen ihn als Erzieher der Unterstufenschüler und müssen jetzt ganz tapfer sein: Rainer Ohms (66) geht zum Ende des Schuljahrs in den Ruhestand. Für das Journal blickt er auf über fünf Jahrzehnte seines Lebens in Windsbach zurück – zuerst als Schüler, dann als Erzieher:

Direkt gefragt

Der Lotse geht von Bord

WINDSBACH (25. Juni 2018). Was haben der langjährige Konzertagent des Knabenchores und Otto von Bismarck gemeinsam?

Direkt gefragt

Bach im Kontext – und pur

WINDSBACH (24. Januar 2018). In Windsbach schreitet die Sanierung des Chorzentrums voran, wo mittlerweile wieder die Chorproben stattfinden. Hier arbeiten die jungen Sänger aktuell an spannenden Konzertprogrammen, worüber wir mit dem Dirigenten Martin Lehmann sprachen.
Direkt gefragt

„Gut auf’s Leben vorbereitet“

WINDSBACH (26. September 2017). Als der Knabenchor Anfang Juni sein großes Reformationskonzert mit Werken fränkischer Komponisten in St. Lorenz gab, musizierte mit ihnen der Solist Yosemeh Adjei – und das nicht zum erst Mal, denn der Altus war selbst früher Sänger in Windsbach! Wir sprachen mit ihm am Rand des Festkonzerts auf Schloss Dennenlohe anlässlich des 50. Jubiläums der Fördergesellschaft.