Über uns

Chorgesang und Stimmkultur seit 75 Jahren

Der Windsbacher Knabenchor gilt als eines der führenden Ensembles seiner Art. Er steht für die Synthese von Musikalität, Vielseitigkeit, Genauigkeit und Reinheit des Klangs.

Geschichte

Seit seiner Gründung durch den ehemaligen Kruzianer Hans Thamm im Jahre 1946 hat der Windsbacher Knabenchor Generationen junger Menschen geprägt und musikalisch verbunden. Mehr als 1500 Jungen und junge Männer haben einen entscheidenden Abschnitt ihres Lebens im Windsbacher Sängerinternat verbracht. Die Knaben, die damals in den Chor aufgenommen wurden, gehören mittlerweile zur Generation „80 plus“. Nachwuchssänger, die heute nach Windsbach kommen, könnten ihre Enkel oder Urenkel sein. Im Jahr 1978 übernahm Karl-Friedrich Beringer die Geschicke des Ensembles und führte es zu internationalem Renommee. Seit 2012 prägt Martin Lehmann, ebenfalls ehemaliger Kruzianer, den reinen und unverwechselbaren Klang der Windsbacher.

Bei bis zu 70 Auftritten in Bayern, in Deutschland und dem Ausland begeistert der Chor jedes Jahr tausende von Konzertbesuchern. Geschichte geschrieben haben die Windsbacher, als sie als erstes deutsches Ensemble der Nachkriegszeit in Israel mit der ungekürzten Matthäus-Passion auftreten durften. Bei offiziellen Staatsbesuchen mit verschiedenen Bundespräsidenten wurden sie zu musikalischen Botschaftern ihres Heimatlandes. Aus dem „Provinzchörle“ der 50er Jahre ist einer der angesehensten Knabenchöre der Welt geworden.

Repertoire

Geistliche Musik ist der musikalische Schwerpunkt der Windsbacher. Das Repertoire reicht von der Renaissance bis zur Moderne. Neben A-cappella-Werken aller Epochen umfasst es auch die großen Oratorien von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Wolfgang Amadeus Mozart, Felix Mendelssohn Bartholdy, Johannes Brahms und Igor Strawinsky.

Mit viel Bedacht und historisch informiert erstellt Chorleiter Martin Lehmann die Konzertprogramme. Die ausgewählten Werke stammen von regionalen ebenso wie von nationalen wie internationalen Komponisten. Präzision und Leidenschaft kennzeichnen Lehmanns Arbeitsweise. Mit feinem Gespür verfolgt er immer wieder innovative und experimentelle Ansätze, zuletzt bei der CD-ProduktionWater & Spirit in Zusammenarbeit mit dem PerkussionistenSimone Rubino. Das Programm verbindet Meisterwerke der geistlichen Chormusik mit Schlagwerk und lässt eine außergewöhnliche und faszinierende Klangvielfalt entstehen.

Die Musik fängt bei ihnen dort an, wo sie für andere aufhört: hinter der schönen Oberfläche.Frankfurter Rundschau.

Berühmte Dirigenten wie Kent Nagano und Ensembles wie das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin, die Akademie für Alte Musik Berlin oder das Freiburger Barockorchester arbeiten gern mit dem Chor zusammen. Zahlreiche CD-Produktionen sowie Hörfunk- und Fernsehauftritte überzeugen Musikkritiker und Publikum gleichermaßen.

Weltweit unterwegs

Regelmäßige Einladungen zu wichtigen Festivals wie dem Rheingau Musik Festival oder der Bachwoche Ansbach unterstreichen die Bedeutung des Windsbacher Knabenchors im nationalen und internationalen Musikleben. Jährliche Konzertreisen führen die Windsbacher nicht nur ins europäische Ausland, sondern auch nach Japan, Nord- und Südamerika, Israel, Australien, Taiwan, Singapur, die USA, den Vatikan und seit 2009 mehrfach in die Volksrepublik China.

Im Herbst 2019 führte eine Auslandstournee den Chor in den Mittleren Westen der USA. Das Konzert mit Simone Rubino in der Hamburger Elbphilharmonie im Februar 2020 war einer der letzten öffentlichen Auftritte des Chors vor der weltweiten Corona-Krise. Aufgrund des Lockdowns in Deutschland Mitte März wurden alle weiteren Konzerte der Saison 2019/20 abgesagt, darunter auch die Aufführung der Matthäus-Passion in der Alten Oper Frankfurt und der Nürnberger Ludwigskirche.

Nach Lockerung der Maßnahmen tritt der Chor seit Juli 2020 in kleinerer Besetzung im Rahmen von Konzerten, Chorandachten und Motetten auf.

Aufbau

Zum Windsbacher Knabenchor gehören in der Regel bis zu 130 Sänger. Einsteiger aus den 4. und 5. Klassen durchlaufen in der Chorvorbereitung zunächst eine ca. einjährige Grundausbildung. Ist ihre Stimme reif genug, wechseln sie in den Probenchor, wo sie das aktuelle Repertoire einstudieren. Aus dem Probenchor wählt der Chorleiter die Besetzung für den Reise- und Konzertchor. Dieser umfasst je nach Programm 50 bis 80 Sänger. Die Jungen im Alter von 9 bis 19 Jahren singen die Stimmlagen Sopran, Alt, Tenor und Bass.